Im Zeichen des „Power Day“

Heute gab es keine großen Schwankungen am Deutschen Aktienmarkt. Der DAX kam leicht zurück, US Indices leicht positiv mit neuen historischen Höchstständen bei S&P 500 und Dow. Tech Werte etwas schwächer.

Nennenswert der „Power Day“ von Volkswagen. Den habe ich im Internet aufmerksam verfolgt mit dem Fazit: „Ordentliche Vorstellung“. Ok an der Moderation kann man noch arbeiten, fachlich genau der richtige Weg um die Elektromobilität zu ebnen. Hier gibt’s den Tag bei Twitter:

Showtime for #VWPowerday!

Für mich war das der Grund wieder mehr in VW einzusteigen. Erst Ende letzte Woche bin ich zu 50% ausgestiegen. Nicht die beste Entscheidung. Aber nichts verloren. Zusätzlich habe ich auch die beiden Energieversorger IBERDROLA und ENEL mit kleinen Positionen aufgenommen. Beide arbeiten verstärkt beim Thema Ladesäulen mit VW zusammen. FAURECIA per Limit Kauf ebenfalls nachgekauft. Und auch E3 Metals wurde leicht aufgestockt.

Grundsätzlich sehe ich den Markt als viel zu teuer an. Vorsicht ist angesagt. Die allgemeine Grundstimmung ist weiterhin sehr positiv. Störfeuer könnte es vom Bond Markt geben oder die steigenden Corona Zahlen.

In Summe gab mein wikifolio heute rund 0,6% nach.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: