Aktien in Rekord-Laune. Geht da noch was? Was machen die Clean-Techs?

Aktien sind weiter voll im Trend. Besonders die sogenannten FAANG Aktien, also Alphabet, Amazon, Apple usw. treiben die US Technologie Börse weiter und weiter an. So konnte der US Tech 100 Cash diese Woche sogar die Schallmauer von 15.000 Punkten erreichen. Auch der DOW und S&P500 folgen diesem Trend. Sind Aktien noch attraktiv oder sollte man langsam an Alternativen denken? Die Frage ist gültig ob bei diesem Niveau Aktien eigentlich noch kaufenswert sind oder nicht. Viele Unternehmen sind gut durch die Corona Krise gekommen oder konnten sogar davon profitieren. Durch Kredite oder Anleihen wurde viel Geld aufgenommen aber teilweise nicht ausgegeben. Dadurch sitzen viele Unternehmen auf hohen Cash Beständen. Dies könnte die Kurse durch Aktienrückkäufe oder Dividendenaussichten weiter steigen lassen. Und tatsächlich haben viele Unternehmen die Erwartungen erfüllt, auch wenn diese am Anfang der Corona Krise sehr gering waren, und bestätigen den Ausblick bzw. erhöhen die Umsatz und Gewinnerwartungen. Dadurch sind einige Aktien durchaus günstig obwohl diese Höchststände zeigen. Die jetzt anlaufende Berichtssaison wird definitiv spannend.

Chart US Tech 100

Thema Inflation

Trotz der weiter steigenden Verbraucherpreise (Inflation) wackeln die Weltbörsen noch nicht. Aussage Powell: „Es ist nicht angemessen geldpolitisch auf vorübergehende Inflation zu reagieren.“ Im Klartext werden die Anleihekäufen von 120 Milliarden Dollar pro Monat weiterlaufen und der Leit-Zins bei 0 – 0,25%  bleiben. Nur kein Risiko eingehen um die Wirtschaft wieder abzuwürgen. Also gibt es quasi weiterhin keine Alternativen zu Aktien.

Wir werden es sehen was passiert aber ich stehe dieser aktuellen Lage sehr kritisch gegenüber und halte diese für sehr gefährlich. Die US Inflation kann aufgrund der Dollar Leitwährung zu globalen Problemen führen. Das wissen auch die Ökonomen und so dürfen wir uns auf viele heiße Diskussionen freuen. Ich bin gespannt wann es Fakten gibt und wie die Börsen darauf reagieren werden.

Marktlage

Ein Indikator für die aktuelle Situation am Aktienmarkt zeigt der Fear & Greed Index. Dieser setzt sich aus sieben Indikatoren zusammen und beinhaltet u.a. Put und Call Optionen, Volumen, Momentum usw. Wir sehen aktuell einen Wert von 30 was auf etwas Sorge schließen lässt. Dennoch steigen die Märkte. Ich denke es könnte ein Tauziehen entstehen und die Volatilität wird deutlich zunehmen.

Fear and Greed Index

wikifolio update

Mein wikifolio „Renewable Energy Market“ befasst sich aber ausschließlich mit den sogenannten Clean-Tech Aktien und dem Thema Elektromobilität. Der gute Lauf der Märkte lässt sich hier nicht analog sehen. Das Index Portfolio enthält viele Unternehmen, welche noch weit weg sind von hohen Umsätzen beziehungsweise Gewinnen. Insbesondere der Wasserstoff Sektor ist hier zu benennen. Aber, und das zeigt auch die Wasserstoff Strategie der Bundesrepublik, die Brennstoffzellen Technik ist keine Fiktion mehr. Nach dem starken Hype kam die große Korrektur. Mittlerweile konnten sich einige Titel wieder leicht erholen wobei es aktuell teilweise wieder kritischer aussieht. Top Favoriten sind aus meiner Sicht hier CELL IMPACT, CERES POWER und SFC ENERGY. Sollte PLUG POWER weiter zurückkommen so könnte ich mir einen Neueinstieg vorstellen.

Chart wikifolio Renewable Energy Market versus NASDAQ100

Volatil geht es auch bei den Rohstoffanbietern von Lithium zu. LIVENT und LITHIUM AMERICAS steigen und fallen gerne mal von einem Tag auf den anderen über 5%. Das muss man aushalten und seinen Einstieg finden. Langfristig sehe ich gute Chancen bei den Lithium Rohstoff Lieferanten. Ab 2024 wird es interessant denn dann läuft die Ramp-up Phase bei den Elektrofahrzeugen erst so richtig an. Gelegentlich kaufe ich E3 Metals zu die sich aktuell noch in der Pilotphase befinden. Kleine spekulative Werte können ebenfalls interessant werden. Hier setzte ich auf LAKE RESOURCES und ALPHA LITHIUM. Aber die Gewichtung ist sehr gering. Käufe bei STANARD LITHIUM habe ich dagegen verpasst. Aktuell zu gut gelaufen aber die Sole Extraktionstechnologie und LANXESS als Partner sind vielversprechend. Ähnlich wie bei E3 Metals.

Chart Standard Lithium

Andere Titel wie VOLTABOX, DAQO NEW ENERGY und ZINC8 ENERGY Solution sind die letzten Wochen stark gefallen und haben Performance gekostet. ZINC8 hatte ich frühzeitig mit guten Gewinnen stark zurückgefahren. Die Stromspeicher Technologie auf Zink (Oxid) Basis ist eine echte Alternative zu den aktuellen Systemen. Die Kommerzialisierung ist aber noch weit entfernt.

Chart Zinc8 Energy Solution

Erfreulicher ging es bei den Solarausrüstern und Systemanbietern zu. Hier konnten sich Titel wie u.a. FIRST SOLAR wieder deutlich erholen. Solar bleibt Thema und hat gute Rendite Chancen. Meyer Burger Technologie bleibt für mich weiterhin ein Kaufkandidat. Hier halte ich aktuell nur eine Gewichtung von 0,8%. Ausbaufähig.

Die nächsten Wochen dürften durchaus spannend werden. Eine Verschnaufpause bei den Techs wäre wirklich mal angesagt. Ein Rückgang beim US Tech 100 zur MA50 wäre durchaus gesund. Aber wehe alle wollen gleichzeitig vom Schiff.

Langfristig gesehen sind Investments in Clean Techs sicherlich kein Fehler. Aber bitte diversifiziert und immer in kleinen Schritten. Niemals das Pulver sofort verschießen. Das gilt auch für mein wikifolio Index Zertifikat „Renewable Energy Market“

Hier geht’s direkt zum wikifolio

Hier geht’s zum Factsheet Juli 2021

Die auf dieser Website dargestellten Informationen stellen keine Anlageempfehlung bzw. Anlageberatung dar.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: